Theme Preview Rss

Musik - Wir bauen Regenmacher

Aus der Eulenklasse hämmerte es heute, als wären dort 20 Buntspechte unterwegs, aber eigentlich waren es nur fleißige Instrumentebauer, die einen Regenmacher aus Alltagsgegenständen herstellten. Was braucht man dazu? Einfach: Zewa-Rolle, 100 Nägel, Hammer, Reis, Pappe, Schere und Maler-Krepp.

 Zuerst wird der untere Deckel aus Pappe ausgeschnitten und mit
Malerkrepp befestigt, so wie bei Mr. X hier.

 Anschließend werden die Nägel in die Papprolle gehämmert, so wie Lilly es hier gerade macht.
Den Hammer braucht man allerdings nur bei dicken Papprollen.

 Nicki24 zeigt euch hier gerade, wie das ganze von innen aussieht -
fast wie eine Treppe aus Nägeln.

 Bevor man den Reis einfüllt, muss man die Rolle noch mit Maler-Krepp
umwickeln, damit man sich nicht an den Nägeln verletzt.

 Fleißige Eulen beim Schneiden....

 ... und Hämmern ...

... und Kleben.

Nächste Woche stellen wir unsere Regenmacher-Instrumente fertig und malen sie an. Die Eulenmama ist echt schon gespannt, wie eure fertigen Regenmacher aussehen werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen