Theme Preview Rss

Klassenfahrt zur Freusburg

Mann, hatten wir eine coole Abschlussfahrt. Das hat echt Spass gemacht. Aber von vorne...

Am Mittwoch sind wir mit dem Zug zur Freusburg gefahren, einmal mussten wir umsteigen und nach    der Zugfahrt eine halbe Stunde den Berg hoch wandern. Im Hof haben wir dann eine Stunde gewartet, weil unsere Zimmer noch nicht fertig waren.

Die Mädchen Zimmer wurden zuerst von Herrn John eingeteilt, dann kamen wir Jungs. Ich war im Vierer Zimmer und wir haben uns die Black Stories genannt, die anderen Jungs waren die Yolos, das heißt You only live one. Die Mädchen hatten ein Zimmer, das die Burgdetektive hieß und das andere war das 4 Zicken Zimmer. Das haben sie sich aber selber ausgesucht.

Es wurden Betten bezogen und Zimmer eingeräumt, dann gabs Essen. Unsere Gruppe war im Sauerlandraum und wir waren die Sauerlandgruppe, auch wenn wir aus dem Siegerland kommen!
Das Essen war echt himmlisch, es gab Hühnchen, Kartoffeln und viele Salatsorten mit leckeren Soßen.

Nach dem Essen war Burgrallye. Wir mussten in der Burg und im Hof und in der Umgebung Dinge suchen und Fragen beantworten. Die Black Stories haben den 2. Platz belegt.

Dann gabs Zimmerruhe und danach Abendessen. Nach dem Abendessen gings aufs Zimmer. Wir durften uns noch ein bißchen besuchen und hatten in einem Zimmer ein paar Geheimnisse. Die verrate ich aber nicht!!

Der nächste Morgen hat mit lecker Frühstück begonnen. Danach gings zur Waldrallye. Hier mussten wir auch Fragen beantworten und Federn suchen. Das hat echt Spass gemacht.

Nach der Rallye gabs wieder ein leckres Mittagessen, und danach war  Zimmerruhe. Anschließend haben wir uns ein bißchen besucht und später haben wir draußen angefangen zu grillen, bis es geregnet hat. Dann haben wir blitzschnell gegessen und alles herein geräumt.

Die Black Stories haben den Partyraum vorbereitet, dann gabs Kinderdisco. Das hat mega Spass gemacht. Ich war über eine Stunde lang eine Discolampe, das war ganz schön anstrengend!

Im Burgladen haben wir alle ein Andenken an die schöne Zeit gekauft. Auch Frau Schmidt ist an beiden Tagen da gewesen. Ein Mädchen hatte abends Heimweh und hat zuhause geschlafen und eine andere hatte schlimmes Nasenbluten.

Am Freitag morgen sind wir mit dem Zug wieder nach Hause gefahren. Herr John hat eine Belohnung für unser gutes Benehmen: eine Woche Mathe Hausaufgaben FREI. Das ist super.

Bis demnächst,
euer Luke Skywalker


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen